banner

mehr Nanopartikel und Nanomaterialien

Zuhause mehr Nanopartikel und Nanomaterialien

Nanomaterialien für antibakterielle

Neue Produkte

neuesten Nachrichten

Anwendungen und Eigenschaften von Siliziumkarbid Anwendungen und Eigenschaften von Siliziumkarbid

Siliziumkarbid ist eine wichtige Nichtoxidkeramik, die vielfältige industrielle Anwendungen hat. Es hat eine hohe Härte und Festigkeit, chemische und thermische Stabilität, hohen Schmelzpunkt, Oxidationsbeständigkeit, hohe Erosionsbeständigkeit, mit ...

Nanomaterialien für antibakterielle

  • December 21,2018.

Das antibakterielle Nano-Material wird mit High-Tech-Nanotechnologie behandelt, so dass es eine breitere und überlegene antibakterielle und bakterizide Funktion hat und die antibakterielle Langzeitwirkung durch verzögerte Freisetzung verbessert wird.


antibakterieller Mechanismus von antibakteriellen Nano-Materialien

Erstens, die Kontaktreaktion: Das heißt, die Metallionen im antibakteriellen Produkt reagieren mit den Bakterien, wodurch die intrinsischen Bestandteile des Mikroorganismus beschädigt werden oder eine Funktionsstörung entsteht. Wenn eine Spur von Metallionen die mikrobielle Zellmembran erreicht, ist diese negativ geladen und beruht auf der Anziehung von Coulomb, um die beiden stark adsorbieren zu lassen. Die Metallionen durchdringen die Zellwand und dringen in die Zelle ein und reagieren mit der Sulfhydrylgruppe (-sh), um das Protein zu koagulieren und zu zerstören.

Durch die Aktivität der Zellsynthetase verliert die Zelle ihre Fähigkeit, sich zu teilen, zu reproduzieren und zu sterben. Metallionen können auch mikrobielle Elektronentransportsysteme, Atmungssysteme und Massentransfersysteme zerstören. Wenn die Zellen ihre Aktivität verlieren, werden die Metallionen aus den Zellen freigesetzt und die bakterizide Wirkung wiederholt sich, so dass die antibakterielle Wirkung lange anhält.

Die zweite ist die photokatalytische Reaktion: Metallionen können unter Einwirkung von Licht als katalytisch aktive Zentren wirken, Sauerstoff in Wasser und Luft aktivieren, Hydroxylradikale und reaktive Sauerstoffionen erzeugen und aktive Sauerstoffionen haben starke Oxidationskraft. Es kann in kurzer Zeit die Fortpflanzungsfähigkeit von Bakterien zerstören, die Zellen zum Absterben bringen und so den antibakteriellen Zweck erfüllen.

antibakterielle Nano-Materialien im Umweltschutz

Antibakterielle Nanomaterialien werden heutzutage häufig in der Luftreinigung, Abwasserbehandlung, Kunststoffprodukten, Bautenanstrichmitteln und anderen Bereichen eingesetzt.

Nano-Antibiotika können nach ihrem Wirkmechanismus bei Mikroorganismen in zwei Kategorien eingeteilt werden: eine ist photokatalytische Halbleitermaterialien. beispielsweise Nanozinkoxid, Nanotitandioxid usw .; das andere ist ein antibakterielles aktives Metallmaterial, dargestellt durchNanosilberpulver.

Da die atomare Anordnung von Nanomaterialien durch einen "Metamorphismus" zwischen Festkörpern und Molekülen dargestellt wird, weist dieser hochaktive Nanopartikel eine überlegene antibakterielle Fähigkeit auf und hat aufgrund der Größe der Nanopartikel eine einzigartige Oberflächengrenzfläche. Der Effekt spiegelt sich in der antibakteriellen Wirkung wider: Die Anzahl der Oberflächenatome der Nanopartikel ist aufgrund des Fehlens benachbarter Koordinationsatome viel höher als die der konventionellen Partikeloberfläche, was die Affinität des antibakteriellen Nano-Wirkstoffs und der Bakterien und die Bakterien verbessert antibakterielle Wirksamkeit. Antibakterielle Nano-Mittel verursachen keine Verschmutzung und der Desinfektionseffekt ist sicher und zuverlässig.

1. Anwendung von antibakteriellem Nanometer-Material bei der Luftreinigung

Luftschadstoffe beziehen sich hauptsächlich auf Stickoxide und Hydrosulfide aus Autoabgasen und Industrieabgasen. Die photokatalytische Wirkung von Nano-tio2 kann diese Gasoxide mit niedrigem Dampfdruck zu Salpetersäure und Schwefelsäure oxidieren, die zusammen mit dem Niederschlag entfernt werden, wodurch die Luftverschmutzung verringert wird.

2. Aufbringen von antibakteriellen Materialien im Nanometerbereich in der Abwasserbehandlung

2.1 Behandlung organischer Schadstoffe im Abwasser

nano-tio2hat einen guten entfernungseffekt bei niedriger konzentration von feuerfesten organischen stoffen. Beispielsweise ist Dimethylhydrazin eine Art Hydrazin-Treibmittel mit der größten Menge an Emissionen in der Luftfahrt im Inland. Gegenwärtig haben die üblicherweise verwendeten Treibstoffkontaminationsverfahren die Nachteile einer sekundären Verschmutzung oder hoher Kosten. unter Verwendung der photokatalytischen Oxidationseigenschaften von Nano-tio2 wurde die photokatalytische Aktivität von Nano-tio2 verwendet, um das Abwasser abzubauen, und es wurden gute Ergebnisse erhalten.

2.2 Behandlung anorganischer Schadstoffe im Abwasser

Die photokatalytische Behandlung anorganischer Abwässer wird bei der Behandlung von chrom- und cyanidhaltigen Abwässern am besten untersucht. Unter verschiedenen Reaktionsbedingungen ist die Wirkung von ultrafeinem Pulver aus Zno / Tio2 auf die Reduktion von Cr in wässriger Lösung unterschiedlich, um die Durchführbarkeit des Verfahrens zu untersuchen.

3. Strahlenschutz

Aufgrund seiner starken Fähigkeit, ultraviolettes Licht zu streuen und zu absorbieren, besitzt nano-tio2 ein starkes Absorptionsvermögen, insbesondere für schädliche mittel-langwellige ultraviolette Strahlen, und seine Wirkung ist stärker als der organische ultraviolette Absorber. Zinkoxid hat eine starke Fähigkeit, ultraviolettes Licht zu absorbieren, und hat einen abschirmenden Effekt auf uva und uvb.

4. Behandlung fester Abfälle

Die Anwendung der Nanotechnologie in der Behandlung fester Abfälle spiegelt sich vor allem in den beiden folgenden Aspekten wider: Erstens baut das Behandlungsmittel im Nanomaßstab feste Abfälle schnell ab. Zum Beispiel degradiert nano-tio2 feste Abfälle mit einer 10-fachen Geschwindigkeit gegenüber herkömmlichem tio2. Die Nanotechnologie kann den enormen Druck, den fester Abfall auf die Umwelt ausübt, erheblich vermindern, und sie kann auch die sekundären Färbungen reduzieren, die durch traditionelle Verfahren wie die Deponierung verursacht werden.

5. Entwicklungstendenz von antibakteriellen Materialien im Nanometerbereich

Als guter Photokatalysator kann Nanozinkoxid für die antibakterielle Desinfektion, UV-Abschirmung usw. verwendet werden. In der aktuellen Forschung gibt es jedoch noch einige Probleme. (1) Entwicklung und Anwendung von Sterilisationstechnologie für öffentliche Einrichtungen; (2) Lebensdauer, Vergiftung, Regeneration und Rückgewinnung von Photokatalysatoren.



Urheberrechte © © 2010-2020 Hongwu International Group Ltd Alle Rechte vorbehalten.

das professionelle Team zum Service!

jetzt chatten

Live-Chat

    mailen Sie uns bei Fragen oder Anfragen oder nutzen Sie unsere Kontaktdaten. Wir würden uns freuen, Ihre Fragen zu beantworten.